Widerrufsbelehrung

Inhalt der Widerrufsbelehrung, allgemeine Erläuterungen:

Die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung finden Sie weiter unten.

Das bloße Zurücksenden der Ware ohne expliziter Widerrufserklärung ist noch kein Widerruf! Der Widerruf muss durch eine Widerrufserklärung (telefonisch, per E-Mail, Brief, Fax etc.) erfolgen, bedarf aber keiner Begründung. So sind auch bestimmte Formulierungen oder die Verwendung von Formularen oder Vordrucken nicht erforderlich.

Im Normalfall trägt der Käufer die unmittelbaren Rücksendungs-Kosten von widerrufenen Waren ("unfreie" Sendungen sind hierbei eine schlechte Alternative, da auch ein mögliches Strafporto auf solche Kosten aufgerechnet werden könnte!), der Käufer kann dazu aber den Versanddienstleister bzw. die Versandart frei wählen.

Durch den online automatisch geschlossenen Kaufvertrag ist die Widerrufsbelehrung nach dem Vertragsabschluss einer Solchen vor Vertragsabschluss gleichgestellt und erlaubt daher dem Verkäufer eine Widerrufsfrist von 14 Tagen festzulegen.

Die Widerrufsfrist beginnt erst nach Eingang der Ware beim Empfänger. Bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren beginnt die Widerrufsfrist bereits bei Eingang der ersten Teillieferung, bei unterschiedlichen Waren aber erst beim Eingang der letzten Teillieferung. Nach § 187 BGB beginnen die Fristen erst am Folgetag und bei Sonn- und Feiertagen laut § 193 BGB am darauf folgenden Werktag.

Das Widerrufsrecht besteht solange, bis die Widerrufsfrist (siehe oben) abgelaufen ist. Bis dahin ist ein Kaufvertrag nur vorbehaltlich wirksam und kann jederzeit durch Ausübung des Widerrufsrechts aufgehoben werden. Ein "unauslöschliches Widerrufsrecht" gibt es nicht. Durch mangelhafte oder fehlende Aufklärung seitens des Verkäufers über die Widerrufsmöglichkeiten kann sich allerdings die Frist zugunsten des Käufers um ein Jahr verlängern. Spätestens nach einem Jahr verfallen aber definitiv sämtliche Widerruf-Ansprüche.

Der Verkäufer hat das Recht bei verschlechtert oder gar beschädigt zurückgesandter Ware einen Wertersatz einzufordern oder mit dem Kaufpreis zu verrechnen. Dies kann sogar dazu führen, dass der Käufer die vertragliche Zahlungsverpflichtung für den Zeitraum bis zum Widerruf trotz allem erfüllen muß. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung muß der Käufer keinen Wertersatz leisten.

Wichtige Hinweise zu Rücksendungen:

  • Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und allen Verpackungsbestandteilen an die weiter unten im Text der Widerrufsbelehrung angegebene Adresse zurück. Bei zerbrechlicher und/oder feuchteempfindlicher Ware verwenden Sie zusätzlich eine schützende Umverpackung mit entsprechenden Warnaufklebern (z.B. "Vorsicht Glas", "nicht knicken", "nicht stürzen", "trocken lagern" usw.). ACHTUNG: Die alleinige Anbringung von Warnaufklebern stellt noch keinen ausreichenden Schutz dar und gewährleistet nicht, dass sich Spediteure, Packetdienste und/oder Zusteller an diese Hinweise wirklich halten! Falls Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor möglichen Transportschäden.
  • Bereits bezahlte Bestellungen oder Erstattungsansprüche können nur vergütet werden, wenn dem Onlinehändler Ihre Bankverbindung bekannt ist. Für eine schnellere Abwicklung ist es günstig, diese zusammen mit einem Begleitschreiben mit Rechnungsnummer und Käufer-Name zu übermitteln.
  • Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Hinweise nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

Widerrufsbelehrung gemäß § 355 BGB

Die folgenden Belehrung bezieht sich auf geschlossene Kaufverträge zwischen Endkunden/Verbrauchern (wobei "Verbraucher" jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können)

und

Onlinehandel "ELECTROSOFT", vertreten durch
Scoutshop24 LTD. Niederlassung Deutschland
Kesselsdorfer Str. 59, 01159 Dresden
Telefon (Werktags von 10:00 bis 18:00 Uhr): +49 (0)351 - 42 483 455
Fax: +49 (0)351 - 42 483 456
E-Mail: info@electrosoft.de


im Folgenden "Onlinehändler" genannt.

1. Widerrufsrecht

  • 1.1 Sie haben das Recht, innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen Kaufverträge mit dem Onlinehändler zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware oder Waren in Besitz genommen haben bzw. hat (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung).
  • 1.2„Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Scoutshop24 Ltd., Niederlassung Deutschland, Kesselsdorfer Str.59 in 01159 Dresden
  • Tel: 0351 42483455 Fax: 0351 42483456 Email: info@electrosoft.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.“
  • 1.3 Der Widerruf muß zwar als solcher eindeutig geäußert werden, bedarf aber keiner speziellen Formulierung und ist auch nicht an die Verwendung von Formularen oder Vordrucken geknüpft.
  • 1.4 Die Widerrufsfrist ist gewahrt, wenn Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts noch vor Ablauf der Widerrufsfrist nachweislich an den Onlinehändler abgesendet haben.

2. Folgen des Widerrufs

  • 2.1 Wenn Sie einen mit dem Onlinehändler geschlossenen Kaufvertrag widerrufen, hat der Onlinehändler Ihnen alle Zahlungen, die dieser von Ihnen erhalten habt, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die vom Onlinehändler angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens innerhalb vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags beim Onlinehändler eingegangen ist.
  • 2.2 Für diese Rückzahlung verwendet der Onlinehändler dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, der Onlinehändler hat mit Ihnen nachweislich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  • 2.3 Der Onlinehändler kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbraucht haben, dass Sie die Waren dem Onlinehändler zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frührere Zeitpunkt ist.
  • 2.4 Sie haben die Waren dem Onlinehändler unverzüglich und in jedem Fall spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie den Onlinehändler über den Widerruf des Kaufvertrages unterrichten, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen nachweislich an den Onlinehändler absenden.
  • 2.5 Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
  • 2.6 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und möglicherweise gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie dem Onlinehändler die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie dem Onlinehändler insoweit möglichen Wertersatz leisten. Vollen Wertersatz müssen Sie für die mögliche Verschlechterung der Ware leisten, soweit diese Verschlechterung auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der über die Prüfung ihrer Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen hinausgeht.

3. Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Bei Kaufverträgen zu folgenden Produkten besteht kein Widerrufsrecht:

  • 3.1 Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Käufer maßgeblich ist oder die eindeutig auf die individuellen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind;

Bei Kaufverträgen zu folgenden Produkten erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig:

  • 3.2 Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • 3.3 Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • 3.4 Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung

Stand: 22.11.2016


Muster-Widerrufsformular


An
Onlinehandel "Electrosoft"
Kesselsdorfer Str. 59
01159 Dresden


Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag
über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

...........................................................................

...........................................................................

...........................................................................


Bestellt am (*)/ erhalten am (*) :   ......................................

Name des/ der Verbraucher(s):        ......................................

Anschrift des/ der Verbraucher(s):   ......................................
                                     ......................................
                                     ......................................

Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):



Ort, Datum: ..................... , den ................ .................

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

Ende des Muster-Formulars